Startseite >> Neue Beiträge auf G&S

GONZE & SCHÜTTLER - DIE BERATER AG
WIRTSCHAFTSBERATUNG   STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT
LEIPZIG - DÖBELN - NIDDERAU

Die nachfolgenden Links, Infos + Texte stellen keine Rechtsberatung dar. Bei Erstellung der Texte haben wir uns bemüht, eine auch für Nichtsteuerfachleute verständliche Ausdrucksweise zu wählen. Dies geht teilweise zu Lasten einer am Gesetzeswortlaut orientierten Präzision. Für die Inhalte kann trotz größtmöglicher Sorgfalt keinerlei Gewähr übernommen werden. Bitte sprechen Sie über Konkretes mit dem Berater Ihres Vertrauens oder gerne auch mit uns.

Steuertipps allgemein - Brandaktuell

 

.pdf-Download (43 KB)

Welche Belege werden zur Erstellung der Einkommensteuererklärung benötigt ?

Allgemeine Angaben:

Bei Neuaufnahme: Identifikationsnr., letzter Steuerbescheid (wenn vorhanden: letzte Steuererklärung in Kopie)  (aller Familienangehörigen)

Bei Veränderungen im Familienstand: Heirats-, Geburts-, Sterbeurkunde

Bei Kirchenaustritt: Kopie der Austrittsbescheinigung 

Einkünfte:

Elektronische Lohnsteuerbescheinigung

Bescheinigung Baulohnkasse / SOKA Bau

Vertragskopien zu Abfindungs-/Altersteilzeitregelungen

Bescheinigungen über Arbeitslosengeld, Insolvenzgeld, Krankengeld, Mutterschaftsgeld, Elterngeld

Bescheinigung vermögenswirksame Leistungen (Anlage VL) 

bei Rentenbezug                                                      (z.B. Altersrente / Witwen- oder Erwerbsunfähigkeitsrente, Rente aus privaten Versicherungen oder aus der Berufsgenossenschaft)

-       Bei erstmaliger Rente den Rentenbewilligungsbescheid

-       Rentenbezugsmitteilung oder jährliche Rentenbescheinigung

Unterhalt vom getrennt lebenden oder geschiedenen Ehegatten

Einnahmen aus nebenberuflichen Tätigkeiten

Belege zu ausländischen Einkünften/Arbeitslohn und Versteuerungsnachweise hierzu

Werbungskosten:

Beiträge zur Gewerkschaft oder zu Berufsverbänden

Beiträge zur Rechtsschutz-/Unfall- und Diensthaftpflichtversicherung

Fahrten Wohnung – Arbeitsstelle (Entfernung + Anzahl Arbeitstage)

Dienstreisen, Auswärtstätigkeit (entsprechende Vordrucke halten wir für Sie bereit, bei mehr als 20.000 kmp.a. Werkstattrechnungen als Nachweis aufheben /km-Stände notieren)

Unfallkosten auf dem Arbeitsweg oder einer beruflichen Fahrt

Bewerbungskosten (Fotos, Bewerbungsmappen, Porto, Fahrtkosten etc.)

Arbeitsmittel                                                                   (PC, Fachliteratur, Arbeitskleidung, Werkzeug etc.)

Doppelte Haushaltführung                                             (Miete, Nebenkosten, Einrichtung der Zweitwohnung)

Weiterbildungs-/Ausbildungskosten (Teilnahmekosten, Fahrtkosten, Unterrichtsmittel, Übernachtungskosten, Kosten der 2. Berufsausbildung etc.)

Kosten Arbeitszimmer (soweit ausschl. berufl. genutzt oder kein anderer Arbeitsplatz vorhanden, Besch.vom Arbeitgeber)

 

Sonderausgaben:

Bescheinigung „Riesterrente“ -  § 92 EStG           (VBL, ZVK oder privater Anbieter)

„Rüruprente“ – Nachweis des Versicherers über Basisrente (Police)

Versicherungsbeiträge (Leben -/Unfall, Haftpflicht , Kfz Versicherung

Krankenversicherung (Nachweis über Basistarif, Zusatzbeiträge), Beitragserstattungen, Bonuszahlungen

Spendenbescheinigungen (an Parteien, Rotes Kreuz, Kirchgeld, etc./ggf.Kontoauszüge)

 

Außergewöhnliche Belastungen

Praxisgebühren

Zuzahlungen für Medikamente, Brille, Zahnarzt, Kur

Scheidungskosten

Bestattungskosten (soweit nicht vom Nachlass gedeckt)

Nachweis einer Behinderung (Ausweis oder Schreiben vom Versorgungsamt)

Unterhaltsleistungen an Kinder, Eltern oder den Lebenspartner

Sie erhalten bei uns Bescheinigungen in verschiedenen Sprachen für ausländische Behörden.

 

Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen

 

 

Einkünfte aus Kapitalvermögen:

Steuerbescheinigungen aller Geldinstitute

Info zur verteilung des Sparerpauschbetrages (Freistellungsauftrag)

Infos zu ausländischen Kapitaleinkünften

Mieteinnahmen - / Pachteinnahmen:

Einnahmen

-       (Mietverträge, Pachtverträge, Nebenkostenabrechnungen)

Ausgaben

-       Zinsen

-       Baurechnungen

-       Nebenkosten

-       Reparaturrechnungen

Haben Sie weitere Einnahmen?

Wenn ja, bringen Sie uns bitte dazu die entsprechenden Unterlagen mit!

Kinder:

Geburtsurkunde (bei Geburt)

Identifikationsnummer

Bis 14 Jahre: Betreuungskosten (Tagesmutter, Kindereinrichtung, Hort, Babysitter)

Ab 18 Jahre: Schulbescheinigung, Lehrvertrag, elektronische Lohnsteuerbescheinigung, BAföG -bescheide, Wehrdienstbescheing., Wehrsold, etc.

Schulgeld

Behindertenausweis

 

Zu viel? – Keine Angst! – Fehlende Belege können Sie uns nachreichen!

 Noch Fragen ? – Sprechen Sie mit uns !

Nidderau Tel. 06187 / 920 80 – Leipzig Tel. 0341 / 961 44 81 – Döbeln Tel. 03431 / 579 300 

>>zurück zur Übersicht

 

Aktualisiert (03. April 2017)

 

oder durchsuchen Sie alternativ
auch unser
Steuerlexikon
...hier

Login