logo_print.png

Anmelde- und Abführungspflicht bei der Kapitalertragsteuer

Die Regelung bei der Anmeldung und Abführung der Kapitalertragsteuer auf Gewinnausschüttungenist von besonderer Bedeutung für Kapitalgesellschaften. Demnach haben die Abzugsverpflichteten zeitgleich mit der Gewinnausschüttung an den Anteilseigner die Steuerabzugsbeträge an das zuständige FA abzuführen. Diese Regelung gilt seit dem 01.01.2005.

>>zurück zur Übersicht

 

Aktualisiert (15. September 2014)